Bühne/Schauspiel

Glory

Glory
Jeremy Wade: Glory | Dieter Hartwig | general_use

In einem spannungsgeladenen Duett durchleben zwei Tänzer die Brutalität, die Normen auf ihre Körper ausüben. Zwischen Ekstase und Kollaps baut sich eine Energie auf, die alles zu erschüttern droht. 12 Jahre nach seiner Tanztage-Premiere kehrt das prämierte Stück zurück an die Sophiensæle und erforscht in überarbeiteter Version die Schnittstelle von Queerer Theorie und Disability Studies. In seiner schonungslosen Verletzlichkeit setzt Glory dabei eine schwelende, subversive Kraft frei. 

Routen auf google.map anzeigen

Aktuelle Events in: Bühne/Schauspiel