Filme

Film im MEK: Chocolat

Film im MEK: Chocolat
Ausschnitt aus dem Filmplakat

In einem verschlafenen Städtchen in Frankreich im Jahr 1959:Der ewig gleiche Alltag wird nur durch den unerwarteten Einzug der geheimnisvoll schönen, jungen Vianne und ihrer Tochter in die Stadt unterbrochen. Vianne eröffnet eine Chocolaterie – und das auch noch mitten in der Fastenzeit. Ein wahrlich sinnliches Vergnügen beginnt: Trotz anfänglicher Skepsis können sich die Dorfbewohner der verführerischen Wirkung der süßen Köstlichkeiten nicht entziehen. Diese Wirkung reizt vor allem den selbsternannten Sittenwächter der Stadt, Bürgermeister Comte de Reynaud, der seinen Einfluss durch Vianne geschwächt sieht. Er beginnt, gegen sie zu intrigieren. Doch am Ende zählt nur eins: Die pure Lust am Leben!

Im Anschluss Gespräch mit Georgia Schneider, der Inhaberin der ersten veganen Patisserie in Berlin.

Routen auf google.map anzeigen

Aktuelle Events in: Filme