Information

Preis der Literaturhäuser 2019: „Die unerhörte Logik der gleichen Berechtigung“

Mit der Philosophin und Journalistin Catherine Newmark diskutiert die Autorin und Preisträgerin Antje Rávik Strubel ihr essayistisches Werk und die Themen, die im Fokus dieser Texte stehen – die Gleichberechtigung, das Aufbrechen der erstarrten Machtstrukturen und die Hoffnung auf eine bessere, gerechte Welt. Eintritt 8 €/ 5 €

Preis der Literaturhäuser 2019: „Die unerhörte Logik der gleichen Berechtigung“
Foto: Zaia Alexander

Freuen über den Preis der Literaturhäuser darf sich diesmal Antje Rávic Strubel (Foto). Den Preis bekommt sie nicht nur für ihr Werk („Kältere Schichten der Luft“ , „In den Wäldern des menschlichen Herzens“), sondern auch, weil sie sich selbst für das Gelingen von Literaturveranstaltung stark gemacht hat - etwa als Leiterin der LCB-Autorinnenwerkstatt. Heute diskutiert sie mit der Philosophin Catherine Newmark über Gleichberechtigung und die Hoffnung auf eine bessere Welt. Eintritt frei.

Routen auf google.map anzeigen

Aktuelle Events in: Information

Kommentiere diesen Beitrag