Kunst

Auseinandern

Die IG Metall präsentiert in Kooperation mit der C&K GALERIE Roland Stratmann, einen in Berlin lebenden und arbeitenden Konzeptkünstler, der mit seinen Werken auf subtile und humorvolle Weise aktuelle politische Fragen unserer Zeit aufgreift. Der Ausstellungstitel AUS EIN ANDERN ist eine linguistische Neuschöpfung aus den Worten "Aus- und Einwandern" und spiegelt gesellschaftliche Veränderungsprozesse. Im Zentrum der Ausstellung steht ein aus hunderten Kleidungsstücken gefertigtes lebensgroßes Rhinozeros, als ob es darauf warten würde, wieder in die Freiheit zurückgeführt zu werden. Inspiriert vom Schicksal eines Panzernashorns, dessen Überstellung von Portugal nach Italien im Jahr 1516 aufgrund eines Schiffbruchs tragisch scheiterte, zeigt Stratmann noch eine weitere Version des Urgetiers. Aus 357 Postkarten, auf denen die Absender private, zeitgeschichtliche und politische Krisenereignisse notierten, setzte der Künstler ein Tableau zusammen, auf das er - in Anlehnung an den berühmten Holzschnitt von Albrecht Dürer - ein großes Rhionzeros zeichnete. Den verwendeten Materialien wohnt eine Geschichte inne. Diese überlagert Stratmann mit pointierten Aussagen zur gegenwärtigen Welt-Gemengelage. Geboren 1964 in Weseke, NRW; lebt und arbeitet in Berlin; bis 1990 Studium an der Hochschule der Künste Berlin; Sammlungen u. a.: Kupferstichkabinett, Staatliche Museen zu Berlin; Kunstsammlung Deutscher Bundestag, Berlin; Staatliche Graphische Sammlung, Pinakothek der Moderne, München; Kunstmuseum Bonn; Cobra Museum voor moderne Kunst, Amsterdam/Amstelveen.

Auseinandern
Einladung_Stratmann Cover-595x1191 | Promo

Routen auf google.map anzeigen

Aktuelle Events in: Kunst