Kunst

Positionen

Positionen
„An der S-Bahn“, Manfred Butzmann, Berlin, 1980 (Aquarell auf Bütten; 29,50 cm x 38,80 cm) | © VG Bild-Kunst, Bonn 2019 | Reproduktion: Michael Setzpfandt

Die fünfte Präsentation des Foto-Grafischen Kabinetts bietet einen Querschnitt künstlerischer Sehweisen im Ostteil der Stadt, beginnend in den späten 1940er Jahren bis zum Ende der DDR 1990.

Der inhaltliche Bogen spannt sich von der optimistischen Aufbruchstimmung, die sich mit der Gründung der Republik verband, über die nicht selten kritische Großstadtmelancholie der 1970er und 80er Jahre bis hin zu Alternativ-Szenarien in scheinbar fest zementierter Mauerzeit. Realistische Grafiken, zumeist figürlich-expressiv, stehen neben Abstraktionen.

Die Präsentation im Foto-Grafischen Kabinett der Dauerausstellung „BerlinZEIT“ des Märkischen Museums versteht sich als Ergänzung zur laufenden Sonderausstellung „Ost-Berlin. Die halbe Hauptstadt“ im Museum Ephraim-Palais.

Routen auf google.map anzeigen

Aktuelle Events in: Kunst