Kunst

Vielfalt-Forscher des Labyrinth Kindermuseums Berlin

Vielfalt-Forscher des Labyrinth Kindermuseums Berlin
Eine im Projekt „Vielfalt-Forscher“ entstandene Box zum Thema „Ich und Berlin“ | © Stadtmuseum Berlin | Foto: Robert Bähre

Im Projekt „Vielfalt-Forscher“ des Labyrinth Kindermuseums Berlin gehen Kinder mit und ohne Fluchthintergrund auf die Suche nach Vielfalt. Gemeinsam mit Kreativschaffenden erforschen sie die Vielfalt der Sinne, Gefühle, Farben, Formen oder Sprachen. Immer wieder geht der Blick auf das „Ich“, die eigenen Fähigkeiten, Talente, Vorlieben und Besonderheiten, und davon ausgehend auf die anderen.

Schülerinnen und Schüler der Kreuzberger Rosa-Parks-Grundschule haben im Märkischen Museum eigene Vielfalts-Ausstellungen zum Thema „Ich und Berlin“ entworfen. Diese werden nun im Museumslabor gezeigt.

Ein Projekt des Labyrinth Kindermuseum Berlin in Kooperation mit dem Stadtmuseum Berlin. Gefördert von der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie.

Routen auf google.map anzeigen

Aktuelle Events in: Kunst