Literatur

65 mal Glück

In dem Buch „65 x Glück“ der Johannesstift Diakonie erzählen 65 Kinder aus acht verschiedenen Ländern, mit verschiedenstem sozialen Status und mit und ohne Beeinträchtigung von ihren Träumen und Vorstellungen von Glück. Ist es abhängig von Kultur, Gesellschaft, Religion und Beeinträchtigung? Zwischen den Geschichten der Kinder liegen viele Zeitzonen. Von den Kindern der Schamanen, zu den Kindern auf Kuba und von der Polarnacht bis zur Sonne Afrikas. Lesung: Luise Lamprecht, Roman Schomburg und Şiir Eloğlu. Klavier: Liam Laubinger. Tanz: Warwara Nazarova. Tickets: 3 €, babylonberlin.eu

65 mal Glück
Dina | Sergei Kolesnikov

Routen auf google.map anzeigen

Aktuelle Events in: Literatur