Musik/Klassik

Susanne Ehrhardt (Blockflöte), Yuko Tomeda (Cembalo)

Susanne Ehrhardt (Blockflöte), Yuko Tomeda (Cembalo)
Die Große Kuppel des Bode-Museums | © Staatliche Museen zu Berlin / Achim Kleuker

Berliner Klassiktage – Die siegreiche Nachtigall. Vögel und Vogelstimmen in der Barockmusik. PREISE Konzert: 32,00 EUR / *ermäßigt 28,00 EUR, Packages: Museumsführung (14:30 Uhr) + Kaffee und Kuchen + Konzert (16:00 Uhr) | 45,- EUR / *ermäßigt 41,- EUR (Ermäßigung für Schüler*innen, Studierende, Mitarbeiter*innen der SPK). TICKETS: An allen Kassen der Staatlichen Museen zu Berlin und online. Weitere Informationen und Tickets: www.berliner-schlosskonzerte.de. Änderungen des Programms sind vorbehalten. – – – Die Flöte ist das Instrument, das mit dem Vogel identifiziert wird. Ob in Orchesterwerken, Opern oder Solokonzerten, ihr Klang erinnert am meisten an Amsel und Nachtigall. Vor allem im französischen Barock war die musikalisch Nachahmung von Naturereignissen und dabei vor allem von Vogelstimmen groß in Mode. Man „dialogisierte“ sogar mit echten Vögeln, die besonders für diesen Zweck gezüchtet wurden. Auch heute hat der Zweiklang von Musik und Natur nichts von seinem Reiz verloren. Die Kompositionen der Barockzeit von van Eyck bis Daquin können noch heute verzaubern in eine Zeit, in der die Musik fern aller Technik der Natur noch sehr nahe stand.

Routen auf google.map anzeigen

Aktuelle Events in: Musik/Klassik