Ausstellung/Andere Orte

Thea Djordjadze

Thea Djordjadze reformiert ein Genre: Statt Plastiken und Skulpturen für Räume zu schaffen, baut sie Plastiken und Skulpturen, die Räume zum Thema haben, aber auf Bewegungen basieren. Die Berliner Künstlerin arbeitet ortsspezifisch: Mit der Wahl des Materials kommentiert sie das jeweilige Ausstellungshaus und seine Geschichte, in diesem Fall den Gropius Bau, ein ehemaliges Kunstgewerbemuseum, das auch als Gestaltungsschule diente. Mi–So 10-19 Uhr, 15/ 10 €, bis 16 J. frei, Zeittickets: gropiusbau.de,

Daten & Fakten

Zeitplan

  • So 16.01

Zeit

Veranstaltungsort

  • 10:00

    Gropius Bau

Berlin am besten erleben
Dein wöchentlicher Newsletter für Kultur, Genuss und Stadtleben
Newsletter preview on iPad