Ausstellung/Museen

75 Jahre Kriegsende – was in Spandau übrig bleibt

Anlässlich des diesjährigen Gedenkens an das Ende des Zweiten Weltkrieges sind im Raum der nationalsozialistischen Denkmäler im Proviantmagazin temporär Objekte und Installationen zu sehen, die die Spuren jener Zeit in unserer Gegenwart thematisieren. Das Augenmerk liegt auf dem Phänomen der zumeist sichtbaren Versuche, nationalsozialistische Symbole und Zeichen der Wehrmacht unsichtbar zu machen.

75 Jahre Kriegsende – was in Spandau übrig bleibt
Jakob Ganslmeier, Aus der Serie „Haut Stein“, 2019, C-Print