Ausstellung/Museen

Gestapo, SS und Reichssicherheitshauptamt in der Wilhelm- und Prinz-Albrecht-Straße

Gestapo, SS und Reichssicherheitshauptamt in der Wilhelm- und Prinz-Albrecht-Straße
Collage aus Karteikarten zu den Ermittlungen gegen RSHA-Angehörige | © Frahm (Hamburg)

Informationen des Veranstalters

Im Mittelpunkt der Dauerausstellung »Topographie des Terrors« stehen die zentralen Institutionen von SS und Polizei im »Dritten Reich« sowie die von ihnen europaweit verübten Verbrechen. Entlang eines »Tafelbandes«, das überwiegend Fotomaterial präsentiert, sowie thematisch zugeordneter Pulte mit Dokumenten (Faksimiles) werden die Besucher durch die Themen der fünf Hauptkapitel geführt: I. Die nationalsozialistische Macht­übernahme; II. Institutionen des Terrors (SS und Polizei); III. Terror, Verfolgung und Vernichtung im Reichs­gebiet; IV. SS und Reichssicherheitshauptamt in den besetzten Gebieten sowie V. Kriegsende und Nach­kriegszeit. Der Bereich der Vertiefungen enthält EDV-Stationen und Lesemappen und bietet Informationen, die thematisch zum Teil auch über die Ausstellung hinausgehen.

Bilder