Ausstellung/Museen

Kunst und Cannabis

Kunst und Cannabis
Kunst und Cannabis | © Maikelsdesign | promotional

Informationen des Veranstalters

Das Hanf Museum bietet euch vom 05.05.2020 bis zum 14.09.2020 eine Sonderausstellung zum Thema „Kunst und Cannabis“. Es sind 39 teils internationale Street-Art Künstler bei uns vertreten, von Malerei, über Skulpturen bis in die Virtual Reality. Also Handy oder Tablet aufladen und mitnehmen!

Mit dabei sind unter anderem: Rolf le Rolfe, Le Loup, Chill mal Berlin, Mesiasoners, Parisurteil, Wandbrand, Brainfart.

In dem epischen Panorama mit Häuserschluchten von Tim Roeloffs sind „Free Weed“ Tütchen und viele grüne Herzen, sowie andere Kleinigkeiten versteckt.

In den Kunstwerken schildern die Künstler ihre Sichtweisen und ihren individuellen Umgang zum Thema Marihuana, Gesundheit und Prohibition. Berlin loves Weed freut sich, hier die Brücke zwischen der Legalisierungbewegung und (durch Mesi) zu vielen der teilnehmenden Künstlern zu schlagen um für das Museum und die Dringlichkeit der Legalisierung ein künstlerisches Zeichen zu setzen. Die Prohibition ist gescheitert!

Bilder