Bühne/Oper

Die Nase

Steppende Nasen, fahrende Rikscha-Tische und knallbunte Kostüme – die Bühnenästhetik ist ähnlich surrea¬listisch überzeichnet und grotesk wie die Handlung von Dmitri Schos¬takowitschs erster erhaltener Oper aus dem Jahre 1930. – Wiederaufnahme von Barrie Koskys fulminanter Inszenierung, die die Verlustängste eines kleingeistigen Aufsteigers aufs Korn nimmt.

Daten & Fakten

Zeitplan

  • Mo 06.12
  • Sa 11.12

Zeit

Veranstaltungsort

  • 19:30

    Komische Oper

  • 19:30

    Komische Oper

Berlin am besten erleben
Dein wöchentlicher Newsletter für Kultur, Genuss und Stadtleben
Newsletter preview on iPad