Bühne/Oper

Der fliegende Holländer

Die Figur des getriebenen Heimatlosen lernte Richard Wagner bei Heinrich Heine kennen. Doch dessen Ironie reduzierte der Komponist bei seiner 1843 in Dresden uraufgeführten Oper derartig, dass sie nur noch in Nuancen wahrzunehmen ist. Den Stoff um einen verfluchten Kapitän setzt Herbert Fritsch in Szene – womit eine Annäherung an die Heine-Leichtigkeit garantiert ist. Der mehrfach zum Theatertreffen eingeladene Regisseur begeisterte am Haus zuletzt mit Mozarts „Don Giovannni“. Karten kosten ab 12 Euro

Daten & Fakten

Zeitplan

Zeit

Veranstaltungsort

Berlin am besten erleben
Dein wöchentlicher Newsletter für Kultur, Genuss und Stadtleben
Newsletter preview on iPad