Bühne/Schauspiel

Erzähl mir was - Von Baumhäusern und Palästen

Auf Kurdisch und Deutsch erzählen Mohammed Kello und Antje Horn von der Teilung Deutschlands und dem kindlichen Mut Einzelner, ohne Waffen gegen einen übermächtigen Gegner in den Kampf zu ziehen und einander beizustehen.

Antje Horn wurde in der DDR geboren. Die Wohnung der großen Familie war klein. Es gab keinen Fernseher, dafür viele Bücher. So wuchs Antje H.  mit unzähligen Geschichten aus aller Welt auf. Die Grenzen des Landes waren geschlossen. Trotzdem reiste sie schon als Kind von ihrem Hochbett aus durch ferne Länder und innere Welten. Heute ist sie freiberufliche Erzählerin. Sie erzählt mit Händen und Füßen, Herz und Verstand. Ihre große Liebe gehört dem bilingualen Erzählen im Tandem und dem Zusammenspiel mit anderen Kunstsparten. Sie gibt Workshops für Menschen in pädagogischen und therapeutischen Berufen, für Mitarbeiter*innen des Hospizes und des Naturschutzbundes. Seit einigen Jahren gibt es das internationale Erzählkunstfestival NARRARE in Thüringen, dessen Initiatorin und künstlerische Leitung sie ist. Antje H. ist Mutter dreier erwachsener Söhne und lebt mit Mann, Hund und Katze in einer kleinen Hofgemeinschaft am Rande von Jena.

Mohammed Kello (Afrin , Syrien, 1993) erbte das Erzählen und viele Geschichten von seiner Oma. Er ist Schauspieler beim Club Al-Hakawati, arbeitet als Übersetzer und ist seit Januar 2019 Teilnehmer des Zertifikatskurs Künstlerisches Erzählen an der UdK Berlin.

Weitere Informationen:

- 3,00 EUR / 1,50 EUR ermäßigt

- deutsch/italienisch

- Buchen Sie Ihr Ticket vorab online oder an der Kasse im Foyer.

- Der Zugang zum Saal 3 ist im Schlüterhof neben dem Skulpturensaal.

- Dauer: 30 min

Daten & Fakten

Zeitplan

  • Sa 15.01
  • So 16.01

Zeit

Veranstaltungsort

  • 16:00

    Humboldt Forum

  • 17:00

    Humboldt Forum

  • 16:00

    Humboldt Forum

  • 17:00

    Humboldt Forum

Berlin am besten erleben
Dein wöchentlicher Newsletter für Kultur, Genuss und Stadtleben
Newsletter preview on iPad