Bühne/Schauspiel

Wish Fulfillment #3: Measurements

Die Zukunftswerkstatt hat ergeben: Ihr wollt mehr Performances und feministische Positionen sehen. Dieser Wunsch wird nun erfüllt!

Kann der selbstoptimierte Körper Teil eines kollektiven Körpers werden? Und wie verhalten sich Selbstoptimierung und Weiblichkeit zueinander? Diese Fragen verhandelt die 45-minütige Performance „measurements“. Ausgehend von sogenannten ‚posture correctors‘ – tragbaren Bandagen, die den Körper stylen und definieren sollen – setzen die Tänzerinnen ihre Bewegungen anhand von selbst entwickelten ‚correctors‘ in Resonanz. Zusammen mit einem eigens arrangierten Soundtrack entwickelt sich so ein Setting, das die Idee der ‚Selbstheilung‘ als Oberbegriff der neoliberalen Gesellschaft aufgreift und zwischen Kollektivität und Wettbewerb, Isolation und Zusammengehörigkeit oszilliert.Performer*innen:Anastasiia Ashman, Anna Posch, Liina MagneaKonzeption: Grażyna RoguskiSoundtrack zusammengestellt von / compiled by: Florian Meyer

 

Beginn: 19:00 Uhr

Ort: Aktionsraum

Eintritt und Teilnahme: kostenfrei 

Die Buchung eines Zeitfenstertickets wird empfohlen.

Es gelten die jeweils am Veranstaltungstag gültigen Corona-Bestimmungen.

 

VOLKSWAGEN ART4ALLSeit 2018 ist an jedem ersten Donnerstag im Monat der Eintritt in den Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart – Berlin von 16 bis 20 Uhr frei. Besucher*innen sind im Rahmen der Initiative VOLKSWAGEN ART4ALL eingeladen, neue Zugänge zu den Werken der Sammlung und den aktuellen Ausstellungen zu entdecken. Dazu regen Vermittlungsangebote und ein künstlerisches Rahmenprogramm an, die sich an ein breites Publikum richten.Das Projekt wird ermöglicht durch Volkswagen.

Daten & Fakten

Zeitplan

  • Do 07.07

Zeit

Veranstaltungsort

  • 19:00

    Hamburger Bahnhof / Museum für Gegenwart Berlin

Berlin am besten erleben
Dein wöchentlicher Newsletter für Kultur, Genuss und Stadtleben
Newsletter preview on iPad