Bühne/Schauspiel

Hexplotation

Dem Filmregisseur Robert Aldrich gelang 1962 mit „What Ever Happened to Baby Jane“ (1962) ein Riesencoup: Für den Psychothriller brachte er nicht nur die einstigen Konkurrentinnen Bette Davis und Joanne Crawford gemeinsam vor die Kamera. Er etablierte sogar ein neues Genre: Hagsploitation gilt seitdem als Subgenre des Horrorfilms, in dem ältere Damen agieren. Das postdramatische Ensemble She She Pop ist mit um die 50 in etwa so alt wie damals Crawford und Davis. Im Rahmen eines Filmsets und mit einer Live-Kamara setzen sie sich mit eigenen Makeln und gesellschaftlichen Normen hinsichtlich weiblicher Körpern auseinander – ohne Angst vor Naheinstellungen. Oder wie es die Filmfigur Norma Desmond in Billy Wilders Traumfabrik-Dekonstruktion „Boulevard der Dämmerung“ (1950) auf den Punkt brachte: „Mr. DeMille, I’m ready for my close-up!“

Daten & Fakten

Zeitplan

  • So 29.05

Zeit

Veranstaltungsort

  • 19:00

    HAU 2

Berlin am besten erleben
Dein wöchentlicher Newsletter für Kultur, Genuss und Stadtleben
Newsletter preview on iPad