Bühne/Schauspiel

Die Komödie der Irrtümer

„Ich bin in dieser Welt wie’n Tropfen Wasser, der nach ’nem ander’n Tropfen sucht im Meer.“



Was bewegt uns in diesen Zeiten, welche Themen sind relevant, wie reagiert das Theater – und welche dramatischen Texte erfüllen möglichst alle aktuellen Anforderungen? Flüchtlingsdramen, Klimawandel, Pandemie wirken derzeit omnipräsent. Überall sind Menschen auf der Flucht vor Krieg, Not, Elend, auf der Suche nach einer anderen Heimat und nicht zuletzt auf der Suche nach sich selbst.



Die Inszenierung von Shakespeares (Tragik-)Komödie der Irrtümer in der neuen Übersetzung von Christian Leonard setzt im Augenblick der absoluten Katastrophe ein und verarbeitet die Schilderung eines dramatischen Schiffbruchs, der eine Familie trennt. Deren über mehrere Länder versprengte, längst verloren geglaubte Mitglieder, begegnen sich unerwartet an einem Ort wieder und aus dem bewegenden Familiendrama entwickelt sich eine rasante Verwechslungskomödie um zwei Zwillingspärchen.



Das Globe Ensemble Berlin lässt das Publikum für zwei Stunden eintauchen in eine dezent inkorrekte orientalische Phantasie und zunehmend untergehen im galoppierenden Irrsinn, bis schließlich niemand mehr weiß, wer hier wer ist. In den Zwischenmusiken erklingen ins Deutsche übersetzte und vertonte Gedichte aus dem arabischen Sprachraum, in dem auch das Stück angesiedelt ist. Gemeinsam ist den meisten dieser Gedichte, dass ihre Autor:innen ebenfalls nach so mancher Irrfahrt ein neues Zuhause in einem fremden Land mit teils ungewohnt merkwürdigen Sitten und Gebräuchen fanden.



Mit Anselm Lipgens, Matthias Horn, Andreas Sindermann, Anja Lechle, Johanna Paliege, Johannes Franke



Regie: Christian Leonard, Jens Schmidl / Übersetzung und Spielfassung: Christian Leonard / Dramaturgie: Nils Steinkrauss / Musik: Bernd Medek / Kostüme: Katharina Piriwe / Bühne: Ira Storch-Hausmann / Maske: Josephine Müller / Licht: Fabian Bleisch / Regieassistenz: Luisa Maria Bruer / Assistenz musikalische Einstudierung: Lorenz Liebold / Kostümbildassistenz: Sayyora Muinova / Produktionsleitung: Josephine Tietze



Gefördert durch das Programm NEUSTART KULTUR – Pandemiebedingte Investitionen aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Daten & Fakten

Zeitplan

  • Do 07.07
  • Fr 08.07
  • Sa 09.07
  • So 10.07
  • Do 28.07
  • Fr 29.07
  • Sa 30.07
  • So 31.07

Zeit

Veranstaltungsort

  • 19:30

    Globe Berlin

  • 19:30

    Globe Berlin

  • 19:30

    Globe Berlin

  • 18:00

    Globe Berlin

  • 19:30

    Globe Berlin

  • 19:30

    Globe Berlin

  • 19:30

    Globe Berlin

  • 18:00

    Globe Berlin

Berlin am besten erleben
Dein wöchentlicher Newsletter für Kultur, Genuss und Stadtleben
Newsletter preview on iPad