Bühne/Schauspiel

I love EU?

Kann die Europäische Union eine globale Inspiration sein für eine Zeit in Frieden nach den Nationalstaaten? Ist sie das Nonplusultra dessen, was der Kontinent aus zwei Weltkriegen gelernt hat? Oder ist sie ein stark strapaziertes Konstrukt, das nach den ersten Anzeichen einer Krise bröckelt? Wie unterscheidet sich der eurozentrische Blick auf dieses Staatenbündnis von dem der zunehmenden Anzahl Geflüchteter, die sich in der Hoffnung aufs Überleben oder auf ein Leben in Würde an den Außengrenzen Europas und der EU drängen?

Eine Gruppe von Schauspieler:innen sammelt in 50 Interviews Perspektiven von EU-Bürger:innen und  Nicht-EU-Bürger:innen und bringt sie in einer offener und interaktive Inszenierung auf die Bühne.

Daten & Fakten

Zeitplan

Zeit

Veranstaltungsort

Berlin am besten erleben
Dein wöchentlicher Newsletter für Kultur, Genuss und Stadtleben
Newsletter preview on iPad