Bühne/Schauspiel

Nachtland

Nach dem Tod ihres Vaters kümmern sich Nicolas und Philipp um den Nachlass. Auf dem Dachboden stoßen sie auf ein Gemälde, für das angeblich Adolf Hitler verantwortlich zeichnete. Doch wie kam dieses in den Besitz des Vaters? Und vor allem: Was sollen sie jetzt damit machen. – Uraufführung der Komödie von Marius von Mayenburg, die sich mit der deutschen Vergangenheitsbewältigung auseinandersetzt.

Daten & Fakten

Zeitplan

Zeit

Veranstaltungsort

Berlin am besten erleben
Dein wöchentlicher Newsletter für Kultur, Genuss und Stadtleben
Newsletter preview on iPad