Bühne/Schauspiel

Mauern

Vor exakt zehn Jahren setzte das Performance-Ensemble She She Pop mit „Schubladen“ das Recherche-Projekt fort, das 2010 mit „Testament“ begonnen hatte. „Schubladen“ eröffnete einen utopischen Dialog über die deutsch-deutsche Geschichte. Die in der BRD sozialisierten Ensemble-Mitglieder trafen auf ihre Ost-Pendants. Gemeinsam wurden Erinnerungsstücke betrachtet, anhand derer die unterschiedlichen Biografien deutlich werden. Eine Dekade später haben sich Perspektiven verändert. Zeit für eine Bestandsaufnahme.

Daten & Fakten

Zeitplan

Zeit

Veranstaltungsort

Berlin am besten erleben
Dein wöchentlicher Newsletter für Kultur, Genuss und Stadtleben
Newsletter preview on iPad