Bühne/Schauspiel

Alias Anastasius

Das Stück des Schweizer-deutschen Autor:innenduos matter:verse, bestehend aus Selma Kay Matter und Marie Lucienne Verse, handelt von einer realen Person: Catharina Linck kam 1687 in Thüringen zur Welt und floh dort im Alter von 15 Jahren aus einem Waisenhaus. Fortan schlug sie sich als Mann durch. Auch dem Militärdienst konnte sie entfliehen. 1721 war sie die letzte europäische Frau, die wegen „Unzucht“ mit einer anderen Frau zum Tode verurteilt wurde. Fritzi Wartenberg, die zuletzt am Haus „Malina“ auf die Bühne brachte, zeichnete im vergangenen Jahr für die Inszenierung verantwortlich

Daten & Fakten

Zeitplan

Zeit

Veranstaltungsort

Tip Berlin - Support your local Stadtmagazin