Bühne/Schauspiel

Rotz und Wasser

Zwei Clowninnen entlocken sich gegenseitig ihre wertvollen Tränen: Die Freudenträne hüpft vor Glück. Die Liebesträne schmeckt nach einem Kuss. Die Abschiedsträne kullert warm und dick übers Gesicht. Die Angstträne, die kommt in einen besonderen Behälter … Dann hat das Krokodil seinen Auftritt. Aber das weint ja nicht echt, oder? Mit viel Wasser und einer Prise Salz begeben sich die Figurenspielerinnen Ulrike Kley und Samira Wenzel auf die Suche nach der Kostbarkeit in jeder geweinten Träne. Sind Trauertränen schwerer als andere? Wohin fließen die Tränen, die sich nicht zeigen dürfen? Ist es überhaupt zu schaffen, alle fünf Millionen Tränen, die wir im Leben weinen, in einem Theaterstück unterzubringen? Hinweise zur Barrierefreiheit: Informationen zur baulichen Barrierefreiheit des Spielorts finden Sie hier.

Daten & Fakten

Zeitplan

Zeit

Veranstaltungsort

Berlin am besten erleben
Dein wöchentlicher Newsletter für Kultur, Genuss und Stadtleben
Newsletter preview on iPad