Bühne/Schauspiel

Remachine

In seiner neuen Arbeit “REMACHINE” – Jefta van Dinthers bisher größten Produktion – erforscht der Choreograf die Wechselwirkung zwischen dem Menschen und einer unausweichlichen hy­per-mechanisierten Welt. Fünf Tänzer*innen gehen, klettern und schwe­ben auf einer riesigen, unaufhaltsam rotierenden Scheibe und verhandeln ihr Dasein in einer spannungsgeladenen Umgebung. Im Mittelpunkt der Choreografie steht dabei die Frage, wie der Körper durch seine Bewegungen und seine Umwelt konditioniert wird. Ganz der Technologie ausgeliefert, navigieren die Tänzer*innen ihre Bewegungsabläufe auf dem instabilen Boden. Es entsteht ein Tanz, der im Zusammenspiel mit den Stimmen der Performenden und der Komposition der Musikerin Anna von Hausswolff eine Kaskade von polarisierenden Kräften hervorbringt.

Jubal Battisti | general_use

Daten & Fakten

Zeitplan

Zeit

Veranstaltungsort

Tip Berlin - Support your local Stadtmagazin