Bühne/Schauspiel

Notes On The Tip of My Tongue: The Contemporary Art of Survival

NOTIZEN, DIE MIR AUF DER ZUNGE LIEGEN:



ÜBER DIE ZEITGENÖSSISCHE KUNST DES ÜBERLEBENS







"Es war einmal ein Junge, der wollte auf der Straße singen. Eigentlich wollte er gar nichts anderes tun als singen." 



Da die Redefreiheit in vielen Teilen der Welt nach wie vor verhindert wird, ist ein Soloauftritt auf der Bühne heute ein lauter Schrei nach Überleben, nach Freiheit, nach Solidarität, und er präsentiert öffentlich den großen Wunsch, gehört zu werden. 



In ihrem poetischen Solo-Theaterstück stürzt İpek Seyalıoğlu nach Jahren des Aktivismus das diktierte Wort und bringt eine Stimme hervor, die einst ins Schweigen gezwungen wurde.



"Immer das Leben loben. Das ist der Weg zu singen."



Gewidmet Cihan Aymaz



Konzept, Text und Performance: İpek Seyalıoğlu



Künstlerische Mitarbeit: Furkan Yazıcı 



Trumpet Improvisation: Aşkın Kırım



Lichtdesign: Henning Streck



Tontechniker: Ron Bracht



Mit ganz besonderem Dank an Sebastian Nübling

Promo | general_use

Daten & Fakten

Zeitplan

Zeit

Veranstaltungsort

Berlin am besten erleben
Dein wöchentlicher Newsletter für Kultur, Genuss und Stadtleben
Newsletter preview on iPad