Bühne/Schauspiel

Bird Dances

Wenn Vögel tanzen, geht es meistens um Fortpflanzung. Im Rausch der Balz legen manche Arten beeindruckende Tanzfiguren aufs Parkett, äh, Geäst. Die Wissenschaft hat festgestellt, dass Vögel auch die einzigen Tiere sind, die Bewegungen auf Musik abstimmen können. Die Choreografin Kareth Schafer nimmt sich nun die Moves und Wanderrouten von vier Zugvogelarten zur Vorlage – Sumpfrohrsänger, Nachtigall, Rotmilan und Storch – und stellt sie vier Tanzsolist:innen und ihren (Migrations-)biografien gegenüber: Die Dresdnerin Josephine Findeisen, die US-Amerikanerin Dani Brown, Michael Kaddu aus Uganda und der türkischstämmige Sefa Okutan heben so auf getanzten Monologen ab.

 

Daten & Fakten

Zeitplan

Zeit

Veranstaltungsort

Berlin am besten erleben
Dein wöchentlicher Newsletter für Kultur, Genuss und Stadtleben
Newsletter preview on iPad