Bühne/Schauspiel

Jakobs Ross

Elise dient im Zürich Mitte des 19. Jahrhunderts als Magd eines Fabrikanten. Dessen Tochter ermutigt sie, ihr musikalisches Talent zu nutzen und zu studieren. Doch der Hausherr hat eine äußerst toxische Vorstellung von Förderung und schwängert sie. Sie wird mit dem Rossknecht zwangsverheiratet. Dieser ist anfänglich vom Ideal eines fürsorglichen Ehemanns weit entfernt. – Sophie Bischoff (Text/Regie) hat Silvia Tschuis gleichnamigen, mehrfach ausgezeichneten Debütroman (2014) adaptiert.

Daten & Fakten

Zeitplan

Zeit

Veranstaltungsort

Tip Berlin - Support your local Stadtmagazin