Bühne/Tanz

Voices / Citizen Nowhere

Inmitten der Pandemie dachte der renommierte britische Choreograf David Dawson über ein humaneres Zusammenleben nach. Basierend auf Max Richters Komposition „Voices“ (2020, Foto), die vom Wortlaut der Erklärung der Menschenrechte inspiriert ist, entwickelte er mit den Tänzern des Staatsballetts die gleichnamige Bewegungsdramaturgie. Im zweiten Teil des Abends ist das 2017 entstandene Solostück „Citizen Nowhere“ zu sehen, das sich mit Zwangslagen auseinandersetzt, die aus der Flucht oder der Staatenlosigkeit erwachsen sind.

Daten & Fakten

Zeitplan

  • Sa 16.04
  • Sa 23.04

Zeit

Veranstaltungsort

  • 18:00

    Deutsche Oper

  • 19:30

    Deutsche Oper

Berlin am besten erleben
Dein wöchentlicher Newsletter für Kultur, Genuss und Stadtleben
Newsletter preview on iPad