Bühne/Schauspiel

Der letzte Gast

Der letzte Gast
Der letzte Gast | Moritz Haase

Um glücklich leben zu können, müssen wir die Scharen der Unglücklichen ignorieren. Wir müssen sie vor unseren Augen verbergen, sonst würde der Schmerz uns erschlagen. Zwei Seiten eines Zauns. Eine Laube und eine Bruchbude. Sie leben gleich nebenan: die Barbaren. Sie mussten keine tausend Kilometer laufen. Oder sind WIR die Barbaren? Es ist nur eine Frage des Blickwinkels. 

Routen auf google.map anzeigen

Kommentiere diesen Beitrag