Bühne/Schauspiel

FÄLLT AUS! Die Pest

FÄLLT AUS! Die Pest
Die Pest | klaus dyba

In der algerischen Küstenstadt Oran häufen sich die Todesfälle. Schließlich bewahrheitet sich die Befürchtung des Arztes Bernard Rieux: Die Pest ist zurück. Der Ausnahmezustand wird ausgerufen, es beginnt ein monatelanger, verzweifelter Kampf. András Dömötör adaptiert Albert Camus berühmte Faschismus-Allegorie mit Božidar Kocevski (Foto).


Informationen des Veranstalters

In der algerischen Küstenstadt Oran bricht eine seltsame Seuche aus. Doktor Bernard Rieux ahnt, was alle anderen für unmöglich halten: Es ist die Pest. Der Ausnahmezustand wird ausgerufen, die Stadt hermetisch abgeriegelt, alle Verbindungen zur Außenwelt gekappt. Bald fordert die Krankheit mehr und mehr Opfer, gigantische Krankenstationen entstehen, später Massengräber. Der Arzt weiß, dass sein Kampf gegen die Seuche aussichtslos ist. Der Bazillus bleibt unbesiegbar, auch wenn die Pest Oran nach neun Monaten so unvermittelt wieder verlässt, wie sie gekommen ist. Albert Camus’ weltberühmter Roman fragt nach der Möglichkeit menschlichen Handelns im Angesicht der Katastrophe. 

Bilder