Bühne/Schauspiel

FÄLLT AUS! Ewig Jung

FÄLLT AUS! Ewig Jung
Ewig jung | © Iko Freese/drama-Berlin.de

Das Theater ist längst geschlossen, der Eiserne Vorhang rostet vor sich hin. Das Ensemble hat das Haus jedoch als Altersresidenz auserkoren – und beim allabendlichen Unterhaltungsprogramm erinnern sich die in die Jahre gekommenen Mimen nicht nur an ihre Jugend, sondern haben noch immer jede Menge Spaß. Erik Gedeon schrieb das musikalische Schauspiel als Hommage an die Alterslosigkeit.


Informationen des Veranstalters

Im Jahr 2050 hockt eine handvoll Schauspieler vor dem Eisernen Vorhang des Theaters, an dem sie zuletzt engagiert waren. Das Haus wurde längst geschlossen und dient als ihre Altersresidenz, in der sie sich allabendlich an vergangenge Theaterzeiten und die Musik ihrer Jugend erinnern.