Bühne/Schauspiel

FÄLLT AUS! zu unseren füßen, das gold, aus dem boden verschwunden

FÄLLT AUS! zu unseren füßen, das gold, aus dem boden verschwunden
zu unseren füßen, das gold, aus dem boden verschwunden | Arno Declair

Svealena Kutschke hatte bereits drei vielbeachtete Romane veröffentlicht, als sie ihr erstes Stück zu den diesjährigen Autorentheatertagen einreichte, das sofort umgesetzt wurde. András Dömötör zeichnet für die Inszenierung verantwortlich. Erzählt werden die Schicksale von Abgehängten und Außenseitern in einem Berliner Mietshaus abseits der Szeneviertel und der glamourösen Mitte.


Informationen des Veranstalters

Ein Wohnhaus in Berlin. Darin: ein alter Trinker, ein lesbisches Paar, ein Geflüchteter, eine depressive Frau und ihr Ex-Mann. Um den Alltag, das Neben- und Miteinander dieser Sechs entspinnen sich Fragen nach Gentrifizierung und Verdrängung, vor allem aber nach unserem Umgang mit Fremdem – mit Menschen, die uns nicht verständlich sind, sei es aufgrund von Kultur, Herkunft oder auch nur von Missverständnissen und verstellten Blicken. 

Bilder