Filme

La cordillera de los sueños

Patricio Guzmán ist der Chronist Chiles. Er hat den politischen Aufbruch unter Allende begleitet, bevor 1973 die CIA einen Putsch organisierte, der viele Jahre Repression bedeutete. In den zehner Jahren begann Guzmán mit einer Trilogie über sein Heimatland, die 2019 mit „Die Kordilleren der Träume“ einen Abschluss fand: Geologie als Metapher für die Wege und Umweg der Befreiung. Im Rahmen der Reihe "Cinepoetics".  Davor ist um 18 Uhr der Vortrag von Lutz Koepnick über „Mountains of Memory“.

Trigon Film

Daten & Fakten

Zeitplan

Zeit

Veranstaltungsort

Berlin am besten erleben
Dein wöchentlicher Newsletter für Kultur, Genuss und Stadtleben
Newsletter preview on iPad