Führung

Das Weinbergsviertel am Rosenthaler Platz, vom Alten Garnisonsfriedhof bis in Schinkels schönste Kirche St. Elisabeth

Inmitten eines lebendigen Quartiers berühmte Historie. Einstiges Rosenthaler Tor, Stadtgrenze bis 1861 Alte Eisengußkunst auf dem Alten Garnisonsfriedhof, das Heinedenkmal im Volkspark Weinbergsweg, Schinkels wiedererstandene allerschönste "antikische" Kirche St. Elisabeth, eine seiner vier berühmten  Vorstadtkirchen. In einer auf den ersten Blick eher durchschnittlichen, lebendigen Stadtgegend des alten Nordens finden sich berühmte Zeugnisse von Stadtentwicklung Kunst und Architektur, sogar wieder "Weinbau"

Routen auf google.map anzeigen