• Event
  • Information
  • Zum Beispiel E.T.A.* : Wie soll man umstrittene Künstler ehren?

Information

Zum Beispiel E.T.A.* : Wie soll man umstrittene Künstler ehren?

Zum 200. Todestag von E.T.A. Hoffmann, gestorben am 25.Juni 1822

Podiumsgespräch über reflektierte Erinnerung, GeschichtsMarketing und „Cancel Culture“. Mit Felix Stein (Beauftragter der Bundesregierung für jüdisches Leben in Deutschland und den Kampf gegen Antisemitismus) Alan Posener (Journalist/Die Welt) und Jan Süselbeck (Literaturwissenschaftler/Associate Professor of German Culture, Technisch-Naturwissenschaftliche Universität Trondheim)

*Die Olivenbäume neben dem Libeskind-Bau sollten nach dem Wunsch des Architekten E.T.A. Hoffmann-Garten heißen, wurde vom Jüdischen Museum Berlin dann „Garten des Exils“ genannt. Heute wird der romantische Dichter Hoffmann kritisiert wegen judenfeindlicher Äußerungen.

Daten & Fakten

  • Termin

    Friday 24.06.2022

  • Veranstaltungsort

    Mendelssohn-Remise am Gendarmenmarkt

  • Adresse

    Jägerstr. 51, 10117 Berlin
  • Telefon

    030 81 70 47 26

Zeitplan

  • Fr 24.06

Zeit

Veranstaltungsort

  • 18:00

    Mendelssohn-Remise am Gendarmenmarkt

Berlin am besten erleben
Dein wöchentlicher Newsletter für Kultur, Genuss und Stadtleben
Newsletter preview on iPad