Information

Frauen in der spanischen Kunst und Literatur

Die Ausstellung "ESCRIBIR TODOS SUS NOMBRES" präsentiert Arbeiten spanischer Künstlerinnen aus den Jahren 1960 bis heute, deren Werk eine sehr spezifische Verbindung von Poesie, Linguistik, Musik und Architektur eint.



Aber wie präsent sind Frauen in der zeitgenössischen Kunst und Literatur Spaniens? Elvira Marco, die Kuratorin des Gastlandauftrittes von Spanien auf der Frankfurter Buchmesse, und die in Berlin lebende Künstlerin Anna Talens diskutieren in einem Panel genau diese Frage. Gibt es beispielsweise typisch männliche und typische weibliche Positionen? Gibt es eine je eigene „künstlerische Sprache“ für Männer und Frauen? Oder spielt das Geschlecht der Kunstschaffenden gar keine Rolle? Das Gespräch wird moderiert von der rbb Kunst- und Literaturkritikerin Marie Kaiser.



In Kooperation mit Museo de Arte Contemporáneo Helga de Alvear, Cáceres, und mit Unterstützung der Spanischen Botschaft und der Agencia Española de Cooperación Internacional para el Desarrollo (AECID).

Daten & Fakten

Zeitplan

Zeit

Veranstaltungsort

Berlin am besten erleben
Dein wöchentlicher Newsletter für Kultur, Genuss und Stadtleben
Newsletter preview on iPad