Information

Kunst und Erinnerungsarbeit. Gespräch

Franz Wanners hochfokussierte Ausstellung im Kindl-Zentrum handelt von der Kontinuität deutscher Vermögen, die mithilfe von Zwangsarbeit wuchsen - zum Beispiel mit Fertigung von Plexiglas (Abb.). Heute spricht der Künstler mit der Hamburger Kunst- und Kulturwissenschaftlerin Nora Sternfeld über Kunst, die geschichtswissenschaftliche Arbeit leistet (auf Deutsch).

Franz Wanner:
Franz Wanner: "Mind the Memory Gap" Foto: Franz Wanner

Daten & Fakten

  • Termin

    Donnerstag 30.05.2024

  • Veranstaltungsort

    KINDL - Zentrum für zeitgenössische Kunst

  • Adresse

    Am Sudhaus 3, 12053 Berlin

  • Telefon

    030 832 15 91 20

Zeitplan

Zeit

Veranstaltungsort

Tip Berlin - Support your local Stadtmagazin