• Event
  • Information
  • Modellprojekt "Neue Branitzer Baumuniversität" - Neue Wege der Gehölzvermehrung und -verwendung

Information

Modellprojekt "Neue Branitzer Baumuniversität" - Neue Wege der Gehölzvermehrung und -verwendung

Magere Böden und Wassermangel stellten schon Fürst Pückler in der Mitte des 19. Jahrhunderts vor große Herausforderungen bei der Anlage seines berühmten Landschaftsparks in Branitz. Dennoch gelang es ihm, hier „aus der Wüste eine Oase“ zu schaffen. Diese „Oase“ in Zeiten eines immer schneller voranschreitenden Klimawandels zu erhalten und für die Zukunft zu entwickeln, erfordert neue Herangehensweisen in der Gartendenkmalpflege. In der „Neuen Branitzer Baumuniversität“ werden klimaresiliente Gehölze für historische Gärten erprobt und kultiviert. Der Vortrag gibt Einblick in die Herausforderungen und Ziele des Modellprojekts und zeigt die Vorteile parkeigener Baumschulen auf.

Branitzer Park, Pyramidenebene mit Landpyramide, 2021
Branitzer Park, Pyramidenebene mit Landpyramide, 2021 © SFPM / Leo Seidel

Daten & Fakten

Zeitplan

Zeit

Veranstaltungsort

Berlin am besten erleben
Dein wöchentlicher Newsletter für Kultur, Genuss und Stadtleben
Newsletter preview on iPad