Information

Musikalische Interpretation im 19. und 20. Jahrhundert

Die Interpretation von Musik hat sich in den vergangenen 200 Jahren im Großen wie im Kleinen pausenlos verändert, bisweilen geradezu fundamental. Als Ganzes bekommt man die zahlreichen Wendungen nicht ohne weiteres zu fassen – die konzentrierte Betrachtung einzelner Dimensionen der musikalischen Interpretation verspricht hingegen, entscheidende Perspektiven und Praktiken offenzulegen. Mit ihrem Ansatz fügt sich die Veranstaltungsreihe in eins der großen Forschungs- und Publikationsprojekte des SIM ein: die Geschichte der musikalischen Interpretation im 19. und 20. Jahrhundert, deren vierter und letzter Band 2024 erscheinen wird.



Kurze Einführungen ins jeweilige Thema, anschauliche Demonstrationen live oder in einem anderen Medium sowie Gespräche mit Wissenschaftlerinnen, Künstlerinnen und dem Publikum sollen sich in je verschiedener Weise ergänzen. Zur Eröffnung der diesjährigen Reihe am 16. Mai um 18 Uhr feiern wir Peter Gülke, dem die Interpretation der Musik wie ihre Erforschung so viel zu verdanken hat, zu seinem 90. Geburtstag.

Wanddetail im Staatlichen Institut für Musikforschung
Wanddetail im Staatlichen Institut für Musikforschung (c) SIMPK / Foto: Anne-Katrin Breitenborn

Daten & Fakten

Zeitplan

Zeit

Veranstaltungsort

Tip Berlin - Support your local Stadtmagazin