Information

Die Kunst, viele zu bleiben

Mit einem kulturpolitischen Kick-off mit der Bundesbeauftragten für Antidiskriminierung, Ferda Ataman, den Kultursenatoren Joe Chialo (Berlin, Foto) und Carsten Brosda (Hamburg) sowie der argentinischen Kulturjournalistin Mercedes Ménde eröffnet am 24. Mai eine bundesweite Veranstaltungsreihe des Fonds Darstellende Künste. Im Hof des HAU 1 beginnt der Theater-Truck seine Tour durch die Republik mit einer Konzert-Performance und am Abend kommt „La Obra“ vom argentinischen Autor und Regisseur Mariano Pensotti und seiner Groupo Marea zur Deutschlandpremiere, ein fiktives Dokumentartheater über einen Nazi-­Verbrecher, der sich in Argentinien als jüdischer Holocaust-Überlebender inszeniert.

Hans-Christian Plambeck / SenKult

Daten & Fakten

Zeitplan

Zeit

Veranstaltungsort

Berlin am besten erleben
Dein wöchentlicher Newsletter für Kultur, Genuss und Stadtleben
Newsletter preview on iPad