Dokumentarfilm

Face_It! – Das Gesicht im Zeitalter des Digitalismus

Angeregt von dem "Pilotprojekt" zur digitalen Gesichtserkennung am Berliner Bahnhof Südkreuz, spürt Regisseur Gerd Conradt der Bedeutung des Gesichts im digitalen Zeitalter nach. Der Film fragt: Wem gehört das zum Zahlencode gewordene Gesicht!?

Face_It! – Das Gesicht im Zeitalter des Digitalismus
MissingFilms GbR
MissingFilms GbR

Angeregt von einer Bahnhofsinstallation im Kampf gegen den internationalen Terrorismus, startet der Videopionier Gerd Conradt seinen Exkurs zum Thema Gesichtserkennung. Er unterhält sich mit Datenschützern, Künstlern und der Staatsministerin für Digitalisierung über das „Pilotprojekt“ zur digitalen Gesichtserkennung am Berliner Bahnhof Südkreuz. Stellt einen Human Decoder vor, der das populäre „Facial Action Coding System“ (FACS) des amerikanischen Psychologen Paul Ekman anwendet und konfrontiert seine Protagonisten mit Videoclips, in denen das Gesicht als Kunstwerk verhandelt wird. Am Modell der Nofretete tastet ein blinder Mann das „schönste Gesicht der Welt“ ab. Die Staatsministerin für Digitalisierung Dorothee Bär gewährt Einblicke in ihr Denken. Der Film fragt: Wem gehört das zum Zahlencode gewordene Gesicht!?

Routen auf google.map anzeigen

Trailer

MissingFilms GbR

Bilder