Kunst

Architectura navalis – Schwimmender Barock

Architectura navalis – Schwimmender Barock
Architectura navalis – Schwimmender Barock | © BNF / Illustration: Schielprojekt

Was verbindet ein Barockschloss mit einem Schiffsheck? Die Sonderausstellung »Architectura navalis – Schwimmender Barock« macht es deutlich. Die Ausstellung nimmt die Wechselwirkung von Landarchitektur und Schiffsheckarchitektur im Barock und ihren Einfluss auf die Leitmotive des Rokoko in den Blick. Zentrale Themen sind die Entwicklung der Schiffe von zweckmäßigen Wasser-fahrzeugen zu schwimmender Herrschafts-architektur, die Wirkung der geometrischen Prinzipien des Schiffbaus auf die architektonischen Elemente und die Übernahme von Dekormotiven der Schiffe in die Interieurs des Rokoko. Auf 250 Quadratmetern werden hochwertige Schiffsmodelle, Schiffszeichnungen und Architekturfragmente präsentiert.

Zur Ausstellung erscheint im be.bra Verlag der Begleitband »Schwimmender Barock. Das Schiff als Repräsentationsobjekt«.

Forschungskooperation mit der RWTH Aachen.

Routen auf google.map anzeigen