Literatur

Mit Christoph Hein auf Zeitreise ins Berlin der 1950er

Die Vagantenbühne hätte als Ort für Christoph Heins kommende Lesung kaum besser ausgewählt werden können. Sein neuer Roman “Unterm Staub der Zeit” trägt deutliche autobiographische Züge; taucht Hauptfigur Daniel genau wie sein Schöpfer durch den Umzug aus der ostdeutschen Provinz nach Berlin in die Welt des Theaters ein, allen voran die Vagantenbühne. Ende der 1950er-Jahre angesetzt, erlebt, schreibt und liebt sich Daniel durch eine Stadt, deren Eiserner Vorhang sich langsam senkt.

Daten & Fakten

Zeitplan

Zeit

Veranstaltungsort

Berlin am besten erleben
Dein wöchentlicher Newsletter für Kultur, Genuss und Stadtleben
Newsletter preview on iPad