• Event
  • Musik/Klassik
  • Porzellan und Musik - Klangsymbiosen: Expert*innen unterschiedlicher Disziplinen im Dialog

Musik/Klassik

Porzellan und Musik - Klangsymbiosen: Expert*innen unterschiedlicher Disziplinen im Dialog

Live-Musik einer bestimmten Epoche zu hören und dabei die originalen Kunstwerke aus derselben Entstehungszeit zu betrachten, stellt ein besonderes, synästhetisches Erlebnis dar. Ein a cappella-Programm für vier bis fünf Gesangsstimmen nimmt auf ausgewählte Objekte der Sammlungen beider Häuser unmittelbar Bezug. Es erklingen Werke unterschiedlicher Zeiten – von der Renaissance über Barock und Rokoko bis ins 20. Jahrhundert. Die Vertonungen von Liebesthemen, Schäferidyllen, Jagdszenen und symbolistischen Naturmotiven umspielen die Kunstwerke aus Majolika, Fayence und Porzellan. Das Gesprächskonzert beginnt im Kunstgewerbemuseum und findet im Musikinstrumenten-Museum findet das Konzert seine Fortsetzung.

 

Start im Kunstgewerbemuseum, Fortsetzung im Musikinstrumenten-MuseumAnmeldung unter 030/254 81178, [email protected]

 



Das Kunstgewerbemuseum und das Musikinstrumenten-Museum sind direkte Nachbarn am Kulturforum. Auch ihre Sammlungen weisen zahlreiche Berührungspunkte auf. Die Veranstaltungsreihe "Porzellan und Musik" bringt Kunstwerke und musikalische Klänge zusammen: Konzerte direkt vor den Originalen mit Erläuterungen, Tandemführungen und ein Familiennachmittag mit Ausprobierstationen und Mitmachkonzert finden vor Originalen in beiden Häusern statt.

Eine Veranstaltungsreihe des Kunstgewerbemuseums und des Musikinstrumenten-Museums, gefördert durch das Kuratorium Preußischer Kulturbesitz.

Es gelten die jeweils am Veranstaltungstag gültigen Aktuellen Informationen für Besucher*innen während der Corona-Pandemie.

Daten & Fakten

Zeitplan

  • Sa 09.07

Zeit

Veranstaltungsort

  • 14:30

    Kunstgewerbemuseum Tiergarten

Berlin am besten erleben
Dein wöchentlicher Newsletter für Kultur, Genuss und Stadtleben
Newsletter preview on iPad