Musik/Konzert

Slut

Die Ingolstädter Indierock-Formation war bisher immer für Überraschungen gut. So bearbeiteten sie für das Theater die Musik zu Brecht/Weills „Dreigroschenoper“ oder tourten mit Autorin Juli Zeh. Die Platte „Talks of Paradise“ (2021) – die erste seit 2013 – macht da keine Ausnahme: Die Gitarren treten noch mehr in den Hintergrund. Das Quartett flirtet mit Synthwave, Disco Pop und offenbart mit dem spacigen „Black Sleep“ seine Bewunderung für Tangerine Dream.

Daten & Fakten

Zeitplan

  • Mo 30.05

Zeit

Veranstaltungsort

  • 20:00

    Hole44

Berlin am besten erleben
Dein wöchentlicher Newsletter für Kultur, Genuss und Stadtleben
Newsletter preview on iPad