Sonstiges

Escape to Freedom – Ein kooperatives Echtzeitabenteuer

Escape to Freedom – Ein kooperatives Echtzeitabenteuer
Foto: © Claudia Weidemann

Ein (Frei)raum. Ein Team. Die Uhr läuft.2019 geht es im Alice-Kindermuseum um das Freisein. Wann bin ich frei? Was schränkt meine Freiheit ein? Was bedeutet heute eigentlich Freiheit? Ab März 2019 entwickeln 150 Berliner Schülerinnen und Schüler fünf Escape Rooms als partizipative Ausstellung zum Thema Freiheit. Das Neue: Sie planen und bauen die Ideen, die Story, die Rätsel und Prototypen selbst. Gemeinsam mit Game-Designern, Bühnenbildnern und Theaterleuten entsteht in Workshops ein großes Real-Live-Game, das sich mit spannenden (Un)freiheitsszenarien und deren Entschlüsselung auseinandersetzt. Vier Schlösser müssen in jedem Raum geknackt werden. Die jungen Leute schreiben Texte, drehen Filme, produzieren Soundkonzepte, Geheimtüren und spannende Botschaften. Nach einer Testphase mit weiteren Schüler*innen werden die prototypischen Rohversionen der Story- und Spielideen in die finale Räumlichkeit umgesetzt. Ab 5. September 2019 zeigen wir die Ausstellung „Escape to Freedom“.

Realisiert aus Mitteln des Berliner Projektfonds Kulturelle BildungIn Kooperation mit dem Johann-Gottfried-Herder Gymnasium (Lichtenberg)

Routen auf google.map anzeigen

Bilder