• Familie
  • Ausflüge
  • Picknickkorb leihen: 12 Berliner Adressen, die euch beim Outdoor-Dinner helfen

Natur und Genuss

Picknickkorb leihen: 12 Berliner Adressen, die euch beim Outdoor-Dinner helfen

Die sommerlich warmen Temperaturen ziehen immer mehr Berliner*innen raus in die Natur. Doch ein Tag im Grünen sollte gut geplant sein, denn nach ein paar Stunden knurrt meist schon der Magen — und was dann? Beim Sonnenbaden auf der eigenen Decke und kommt der zündende Gedanke: Ein vollgepackter Picknickkorb wäre beim nächsten Mal gut. An diesen Adressen könnt ihr im Voraus Picknickkörbe leihen.

Ein bis zwei Tage im Voraus den Picknickkorb bestellen und schon ist ein Ausflug ins Grüne ohne langes Warten an Imbissschlangen gesichert. Foto: Imago/Westend61
Ein bis zwei Tage im Voraus den Picknickkorb bestellen und schon ist ein Ausflug ins Grüne ohne langes Warten an Imbissschlangen gesichert. Foto: Imago/Westend61

Picknicken auf dem Tempelhofer Feld

Hier kann man nicht nur Picknickkörbe leihen, sondern bekommt noch eine passende Decke dazu.
Hier kann man nicht nur Picknickkörbe leihen, sondern bekommt noch passende Decken dazu. Foto: @picnicberlin

Ein rot-weiß gestreiftes Häuschen trotzt am Eingang Oderstraße des Tempelhofer Felds Wind und Wetter. Vom 1. April sollten hier Picknickkörbe über die Ladentheke gehen, doch Corona kam dazwischen. Ab Anfang Juni, sagt die Betreiberin von Picnic Berlin, Lena Wenkebach, soll es ganz entspannt wieder losgehen, wenn man sich mit den Hygienebestimmungen in der Corona-Krise vertraut gemacht hat. Vor Ort kann man sich seinen individuellen Picknickkorb etwa mit Focaccia mit Ziegenkäse oder Griechischem Joghurt mit Nüssen zusammen stellen. Der Clou: Picnic Berlin packt auch noch ein paar Spiele dazu, zum Beispiel Backgammon oder Federball.

  • Picnic Berlin, Tempelhofer Feld, Eingang gegenüber Oderstraße 22, Neukölln, Tel. 0177/ 897 35 22

Picknickkörbe aus dem Feinkostladen

Egal ob Champagnerfrühstück zu zweit, Wein und Fingerfood für einen romantischen Abend oder Lunch mit Freunden: in Goldmanns Feine Kost, dem Feinkostgeschäft in Friedrichshagen, kann sich jede*r nach Lust und Laune Picknickkörbe leihen. Doch der Andrang ist schon am Anfang der Saison riesig. So müssen laut Betreiber Picknickkörbe rechtzeitig bestellt werden — am besten vier Wochen im Voraus.

  • Goldmanns Feine Kost, Am Goldmannpark 4, Friedrichshagen, Tel. 030/ 65 49 96 96

Zitronencafé im Körnerpark

Das Zitronencafé im Körnerpark punktet zwar nicht mit seiner Größe, dafür aber mit seinem Ambiente. Foto: eßkultur

In Zeiten der Corona-Krise nutzt dem Zitronencafé sein Ambiente nicht viel. Die Räumlichkeiten sind für den Verkauf unter den herrschenden Maßnahmen einfach zu klein. So wird es laut eigenen Angaben wohl momentan nur noch bei schönem Wetter aufmachen können, um Köstlichkeiten rund um Zitrusfrüchten draußen zu servieren. An sonnigen Tagen soll man auch wieder Picknickkörbe leihen können. Alle Bedingungen werden dann vor Ort geklärt.

  • Zitronencafé im Körnerpark, Schierker Straße 8, Neukölln, Tel. 030/ 5682 99 97

Mit dem Picknickkorb rauf auf’s Tandem

Ist der Picknickkorb gepackt, bleibt nur noch die Frage, wohin die Reise geht. Foto: J.A.S. Café und Restaurant

Den Picknickkorb voller Köstlichkeiten gibt es im J.A.S Café und Restaurant nicht einfach so — hier muss kräftig in die Pedale getreten werden. Das Rundum-Sorglos-Paket beinhaltet ein Tandem für zwei, den heiß ersehnten Picknickkorb mit Sandwiches und Getränken sowie ausgesuchte Routen und passende Karten. Und ab geht’s in den Wald, an den Strand oder auf die nächstgelegene grüne Wiese.

  • J.A.S. Café und Restaurant, Kaskelstraße 27, Rummelsburg, Tel. 030/ 57 79 41 23

Tomasa Villa Kreuzberg 

Vom Tag im Park ab zur Villa, um den Picknickkorb für morgen zu bestellen - in Kreuzberg ist das Realität.
Vom Tag im Park ab zur Villa, um den Picknickkorb für morgen zu bestellen – in Kreuzberg ist das Realität. Foto: Tomasa

Die Villa Tomasa liegt direkt am Viktoriapark mit seinen beeindruckenden Wasserfällen – der perfekte Ort für ein Picknick. Die Körbe sind für zwei Personen gedacht und können per Mail oder am Telefon vorbestellt werden. Ob nun Brunchzeit mit Datteln im Speckmantel, Tomasa Picknick mit geröstetem Quinoa, Kleine Auszeit mit Landschinken, Schnitzel Liebe mit, nun ja, Schnitzel oder Veggie mit Avocadosalat: Alle Picknicks sind hier umweltfreundlich verpackt.

  • Tomasa Kreuzberg, Kreuzbergstraße 62, Kreuzberg, Tel. 030/ 81 00 98 85, E-Mail: [email protected]

Französisch Picknicken

In Schöneberg ein Stück Frankreich gefällig? Dafür muss man einfach Picknickkörbe leihen.
In Schöneberg ein Stück Frankreich gefällig? Dafür muss man einfach Picknickkörbe leihen. Foto: Sébastien Gorius

Trotz französischem Flair – auf Bier muss man hier nicht verzichten. Optional gibt es ein kühles Blondes zum Picknickkorb mit Weingläsern, Holzbesteck und Servietten dazu. Das Restaurant La Cantine d’Augusta arbeitet mit exklusiven Partner*innen zusammen, die die Umwelt respektieren und auf nachhaltige Landwirtschaft setzen. Neben dem altbewährten Picnic Augusta gibt es nun auch eine Abwandlung für Vegetarier mit verschiedenen französischen Käsesorten. Für den kleineren Hunger bzw. kleineren Geldbeutel ist der Picnic Express, d.h. hausgemachtes Sandwich und Limonade, zur Stelle.

  • La Cantine d’Augusta, Langenscheidtstraße 6/6a, Schöneberg, Tel. 030/ 96 59 76 17

Uckermärker Picknickkorb

Picknickkörbe leihen und die Ruhe der Uckermark genießen.
Picknickkörbe leihen und die Ruhe der Uckermark genießen – das geht rund 97 Kilometer von Berlin entfernt. Foto: Uckermärker Picknickkorb

Gut eine Stunde mit dem Auto von Berlin-Mitte aus und lediglich vier Kilometer vom Fernradweg Berlin-Usedom entfernt liegt das beschauliche Dörfchen Groß Fredenwalde, das zur Gemeinde Gerswalde gehört. Beim „Uckermärker Picknickkorb“ startet die Tagestour auf dem Erlebnisweg in der Herberge Groß Fredenwalde. Auf Wunsch gibt es zum salzigen bzw. süßen Picknickkorb Apfelwein, Bier, Prenzlau-Sekt und Nudlschluck dazu. Letzteres ist übrigens ein Kartoffelschnaps. Weil Uckermärker ihre Kartoffeln traditionell Nudln nennen.

  • Uckermärker Picknickkorb, Groß Fredenwalde 32a, 17268 Gerswalde, Tel. 039887/ 697195

Picknickräder aus dem Ökodorf Brodowin

Hier kann man nicht einfach Picknickkörbe leihen und in den nächsten Park gehen - diese sind von Hand fest mit den Rädern verschraubt.
Hier kann man nicht einfach Picknickkörbe leihen und in den nächsten Park gehen – diese sind von Hand fest mit den Rädern verschraubt. Foto: Ökodorf Brodowin

Im „Ökodorf Brodowin“, 80 Kilometer von Berlin entfernt, wird zum Picknickkorb auch noch das passende Fahrrad verliehen. Die Räder wurden nicht etwa neu vom Händler gekauft. Denn was man hier geboten bekommt, sind gebrauchte Fahrräder, die in der Lobetaler Upcycle Werkstatt von Menschen mit Behinderung aufgepeppt wurden. Die Radelkarte bringt einen mitsamt dem selbstbefüllten bzw. -zusammengestellten Picknickkorb hinaus zum Ufer des Parsteinsees oder auch zum Kloster Chorin.

  • Ökodorf Brodowin, Weißensee 1, 16230 Chorin OT Brodowin, Tel. 033362/ 600 22

Im Ausverkauf: Picknickboxen voller Feinkost

Picknickkörbe kaufen kann man hier heute nicht mehr, dafür können Geschenk- alias Picknickboxen erstanden werden, Foto: feinjemacht

Christiane und Wolfgang de Filippo haben ihre Leidenschaft zum Beruf gemacht – sie lieben gut gemachte und hochwertige Lebensmittel. In Picknickkörben verkauft die Firma Feinjemacht Produkte aus kleinen und mittelständischen Manufakturen aus Deutschland an. Zumindest war das früher einmal so. Wie Wolfgang auf Anfrage von tipBerlin erklärt, führen sie die klassischen Picknickkörbe nicht mehr im Sortiment – aus Umweltaspekten wie dem Verpackungs- sowie Materialaufwand. Dafür gibt es jetzt Geschenkboxen. Die Zusammenstellung von Bio-Kuchen im Glas über Lavendelkekse bis hin zu Holunderblüten Fruchtsirup erfolgt online, die Abholung in Frohnau wird telefonisch abgestimmt.

  • Feinjemacht, Bieselheider Weg 24b, Frohnau, Tel. 030/ 94 86 33 33

Thailändische Spezialitäten im Picknickkorb

Bis zum letzten Jahr konnte man traditionelle Picknickkörbe leihen, heute setzt das Restaurant auf solche aus Pappe, die dann privat weiterverwendet werden können – es ging einfach zu Vieles verloren. Foto: Thailändischen Restaurant Kien-Du-Kiang-Thong

Die Picknick-Saison des Thai-Restaurants Kien-Du-Kiang-Thong beginnt am 1. Juni. Ab zwei Personen werden Körbe mit thailändischen Spezialitäten bestückt, zwischen Hühner- und Gemüsespießen mit Erdnusssoße fällt hier die Wahl. Eigens dazu wurde eine Picknickkorb-Hotline eingerichtet. Die Entscheidung, die Körbe im Einwegverfahren anzubieten, sei auch der jetzigen Zeit geschuldet, die Kontakte erst einmal auf ein Minimum zu begrenzen, so die Mitbegründerin des Restaurants Trixiy Prabhawat.

  • Thai-Restaurant Kien-Du-Kiang-Thong, Kaiser-Friedrich-Str. 89, Charlottenburg, Picknickkorbhotline: 0163/ 382 75 14

Eßkultur im Jüdischen Museum

Zumindest das Coffee Bike soll diesen Sommer wieder vor das jüdische Museum gefahren werden. Foto: eßkultur

Im Museumscafé Eßkultur konnte man sich Picknickkörbe leihen – mit Spezialitäten der Israelischen Küche. Doch ist das Museum corona-bedingt vorerst bis August geschlossen. Gern würden die Inhaberin der Gastronomie Birgitt Claus dann wieder den romantischen Berliner*innen ihre Aufenthalt im Park mit Picknickkörbe versüßen.

  • Jüdisches Museum, Lindenstraße 9-14, Kreuzberg, Tel. 030/ 68 08 93 44

Picknickbox mit Blick auf den Hafen

Picknickkörbe leihen – allein nur mit Getränken oder auch vegetarisch -, das bietet die Hafenküche in Rummelsburg mit Sommerlounge und eigenem Grillplatz. Mit Köstlichkeiten wie Couscoussalat oder Applecrumble könnt ihr euch ab September wieder in trauter Zweisamkeit den Nachmittag versüßen, ein Boot ausleihen und auf dem Wasser picknicken. Denn das Restaurant ist momentan noch im Umbau, so der Leiter Frank Richert. Aktuell fährt nur der Biergarten ein kleines Angebot auf.


Mehr Romantik:

Mit oder ohne Picknickkorb, Berlin erkunden macht Spaß – vor allem abseits der ausgetreten Phase. Unsere besten Tipps haben wir in unserem kleinen Berlin-Guide gesammelt – Ausflugstipps von Wasser über Wandern bis (fast) zu den Wolken.

Wer noch den perfekten Ort zum Picknicken suchen, diese 30 Parks sind einen Kurzausflug immer wert. Soll es lieber Berlin mit Weitsicht sein? An diesen 12 Orten könnt ihr in die Ferne schauen. Für anhaltenden Romantik in den Abendstunden: wo die Sterne heller als die Lichter der Stadt scheinen.

Mehr über Cookies erfahren