Familie

Berliner Märchentage 2012

Berliner_Maerchentage2012Vor 200 Jahren erschien die erste Ausgabe der Grimm-Märchen. Über Generationen ist die Märchensammlung weitergegeben worden und seither fest im kollektiven Bewusstsein gespeichert. Für die alljährlichen Märchentage in diesem Jahr ist das Jubiläum natürlich ein besonderer Aufhänger, dem zum Beispiel durch die Märchenausstellung in der Staatsbibliothek Rechnung getragen wird. Insgesamt stehen ca. 1.200 Veranstaltungen an 350 Orten in und um Berlin auf dem Programm. Da fällt die . 

FÜR FAMILIEN MIT KINDERN

Märchenfest: „Spieglein, Spieglein an der Wand, zeig uns das schönste Märchen im Land …“
Vor 200 Jahren erschienen in Berlin zum ersten Mal die „Kinder-und Hausmärchen“ der Brüder Grimm. Zum Märchengeburtstag werden Geschichten nachgestellt, Märchen-Quizfragen unterbreitet, nach Schätzen gesucht z.B. bei des Teufels Großmutter, Märchen-Scherenschnitte gezeigt und das märchenhafte Handwerk kommt auch nicht zu kurz: es wird gefilzt, gebacken und gesponnen. Wer nach so viel Aufregung Ruhe finden will kann  z.B. am Lagerfeuer Knüppelkuchen kosten.
Sa 10.11., 13-19 Uhr und So 11.11. 2012 , 12-18 Uhr

im FEZ Berlin, Straße zum FEZ 2, 12459 Berlin
Eintritt: 2,50/erm. 2,- Ђ, Familienticket: 6,50 Ђ/erm. 5,- Ђ, Zuzahlung zum Eintritt für Märchenaufführungen: 2,50 Ђ pro Stück, Materialkosten im Eintrittsgeld nicht enthalten.

Hex, Hex! (5-10 Jahre)
Hexen reiten nachts auf dem Besen übers Land. Hexen verhexen andere Menschen. Hexen hexen manchmal Böses, manchmal Gutes. Peggy Pohl erzählt Märchen der Brüder Grimm: Von gierigen, bösen Hexen, von gütigen Kräutertanten und zaubernden Waldfrauen – Hexentanz und Zauberspruch inklusive.
Sa 10.11. , 14 Uhr, 15 & 16 Uhr
Buchhandlung Hugendubel, Wilmersdorfer Str. 121, Charlottenburg-Wilmersdorf, Tel.: 01801 – 48 44 84 (3,9 Ct/min. aus dem dt. Festnetz), 30 min, Eintritt: frei, Voranmeldung erwünscht

Märchenmarkt
Märchenerzählung, ein Märchenkoch, Zauberei, Feuershow: auf diesem Markt geht es märchenhaft und bunt zu. Hier kann man sich mit Märchen auf verschiedene Arten vollsaugen. Highlight am Samstag ist der Umzug um 19.30 Uhr durch das Nikolaiviertel mit Fotoshooting.
Sa 10.11, 12-20 Uhr, + So 11.11., 12-19 Uhr
Nikolaikirchplatz, Mitte

Lange Nacht der Märchenerzähler (ab 8 Jahre)
Die Grimmige Nacht: die Märchenschätze der Langen Nacht stammen diesmal nicht aus fernen Ländern und Erdteilen, sondern sind deutsches Kulturgut. Die hessischen Brüder Grimm sind im Berliner Stadtbild u.a. durch das Grimm-Zentrum und die Grimm-Bibliothek präsent, erst recht im 200 Jahr ihrer Märchen-Erstausgabe, aus der auch in der
Märchenerzählernacht gelesen wird. Durch das Programm führt Marlies Ludwig.
Sa 24.11., 19 Uhr
im Tiyatrom, Alte Jakobstr. 12, 10969 Berlin-Friedrichshain-Kreuzberg, Tel. 030 615 20 20
300 min, Eintritt: 10,- Ђ, ermäßigt 8,- Ђ, Voranmeldung erforderlich

Märchen und Musik: „Es war einmal“ (ab 6 Jahre)
Ein musikalisches Märchen nach Motiven der Brüder Grimm, bei dem das Publikum mittendrin ist. Gemeinsam mit der schönen Prinzessin, dem tapferen Prinzen, dem gutmütigen Bauernburschen oder dem armen, aber beherzten Mädchen begeben sich die kleinen Zuschauer auf eine abenteuerliche Reise zum Brunnen des Lebens, zum verwunschenen Schloss, in einen Zauberwald, den Himmel oder die Unterwelten.
Fr 23.11. , 11 Uhr; Sa 24.11. & So 25.11., 15.30 Uhr

Konzerthaus Berlin/Musikclub, Tel.: 030 203 09 21 01,  t[email protected]
60 min, Eintritt: 12,- Ђ, ermäßigt: 5,- Ђ

Zimt und Zauber: Frau Holle (ab 4 Jahre)

Zusammen mit den „Springlingen“ des Kinder-und Jugendzirkus CaBuWaZi (Standort Marzahn) haben Schauspieler und Sänger die wohlbekannte Geschichte mit atemberaubenden artistischen Darbietungen neu erfunden. Wenn Frau Holle in ihrem Märchenland so richtig die Betten schüttelt, verschwindet z.B. alles unter einer zauberhaften Schneedecke. Eine Geschichte von sprechenden Broten, jonglierenden Bäumen und tanzenden Schneeflöckchen, die im Sturm zu versinken droht.
Premiere: So 25.11., 11 Uhr
im Rahmen der Abschluss-Gala der 23. Berliner Märchentage
Wintergarten Varietй
, Tel.: 030 – 58 84 33
ca. 75 min, Eintritt: 17,-/19,-/21,- Ђ, erm. 12,-/14,-/16,- Ђ, Familienticket: 48,-/56,-/84,- Ђ

 

FÜR ERWACHSENE UND GROSSE KINDER

Vortrag: „Wie und warum die Märchen der Brüder Grimm zur Kinderliteratur wurden“
Prof. Dr. Rüdiger Steinlein (Berlin) hält in seinem Vortrag Stationen einer Erfolgsgeschichte fest.
Di 13. 11. , 18 Uhr

Vortrag: „Berliner Illustrationen zu den Grimmschen Märchen“
Dr. Regina Freyberger (Berlin) schaut nicht so sehr auf die Märchentexte, sondern auf deren Illustrationen der Märchen zwischen Romantik und Moderne.
Di 20. 11., 18 Uhr

Vortrag: „Das Spiel mit dem Grauen“
Die poetische Bewältigung von Schrecken und Angst in den Märchen der Brüder Grimm. Mit Prof. Dr. Werner Röcke (Berlin)
Di 27. 11.,  18 Uhr

Alle Vorträge im Jacob-und-Wilhelm-Grimm-Zentrum der Humboldt-Universität zu Berlin/ Auditorium, Geschwister-Scholl-Straße 3, 10117 Berlin, Tel.: 030 20 93 53 02 oder [email protected]
Alter: ab 14 Jahre, Eintritt: frei

Deutsch-Kubanisches Programm „Von Göttern und Räubern“
Ein deutsch-kubanisches Märchen-Erzähl-Programm für Erwachsene, als zweisprachige Performance, simultan auf Deutsch und Spanisch. Die Erzählreise führt von Europa und Märchen wie „Der Räuberbräutigam“ und „Rotkäppchen“ nach Kuba zu kubanischen Götter- und Ahnen-Verehrungen, und zu kubanischen Patakis – Huldigungen der Götter. Es erzählen Mitglieder der Gruppe Achи = Glücksbringer mit Marlene Margarete Dittrich-Lux (Deutschland) und Maria Magdalena Gonzбlez Atao (Kuba)
Fr 23.11., 20.30 Uhr

La Cueva, Oranienstr.159, Hinterhof im Keller, 10969 Berlin, Voranmeldung: 030 615 26 27,  www.lacueva-berlin.de
Alter: ab 16 Jahre

Erzähltheater: Graus und Grusel – List und Liebe
Schauriges und Dunkles, Gewagtes und Leidenschaftliches aus der Erstausgabe der Grimmschen Märchen von 1812. Spannend, pur und vergnüglich erzählt von Sabine Kolbe und Kerstin Otto vom Berliner Erzähltheater FabulaDrama. Ausstellung (Illustrationen): Ralf Bergner
Do 8.11, 20 Uhr

Jacob-und-Wilhelm-Grimm-Zentrum, Geschwister-Scholl-Straße 3, 10117 Berlin-Mitte,
Eintritt: 10,- EUR, Voranmeldung erwünscht: 0174 – 169 17 87 oder [email protected]      

Grimmsche Märchen in Versform
Märchenstunde für Genießer mit Tee, Saft und Wein, erzählt von Johanna Klinkhardt.
(ab 18 Jahre)
Sa 10.11, 19.30 Uhr
Johanna Klinkhardt, Friedrichstr. 213/214, 10969 Berlin-Friedrichshain-Kreuzberg, Voranmeldung erforderlich: 030 25 29 30 90, www.johanna-klinkhardt.de, 90 min, Eintritt: 12,- EUR, inklusive Getränk.

Berliner Märchen Salon
Erzähler des Berlin-Brandenburgischen Märchenkreises stellen sich vor und erzählen lustige, spannende und wundervolle Märchen der Brüder Grimm. Der zauberhafte Abend im Rahmen der Berliner Märchentage 2012 wird aufgezeichnet und später auf www.maerchen-radio.de ausgestrahlt.
90 min, Eintritt: 8/ermäßigt: 6,- EUR, Voranmeldung erwünscht: 030 6 66 30 00
Mi 14.11., 19 Uhr
Domäne Dahlem, Königin-Luise-Str. 49, 14195 Berlin-Steglitz-Zehlendorf

 

FÜR SCHULEN

Märchenreise mit Prominenten (8-10 Jahre)

Schon im 12. Jahr engagieren sich Prominente aus Film, Fernsehen und Musik für die Märchenkultur in Berlin. Im Gepäck haben sie lustige und spannende Erzählungen aus dem Schatz der Märchensammler Jacob und Wilhelm Grimm.

Fr 9.11., 11 Uhr Ulla Kock am Brink, Moderatorin
Mo 12.11., 11 Uhr Astrid Frohloff, Moderatorin/Jouranlistin
Do 15.11., 10 Uhr Madeleine Wehle, Moderatorin/Journalistin
Mi 21.11., 10 Uhr Türkiz Talay, Schauspielerin
Schulveranstaltungen, 60 min, mit Anmeldung, Tel.: 030 – 28 09 36 03

Tatort Märchenland (8-10 Jahre)
Die Polizeivizepräsidentin Margarete Koppers begrüßt Berliner Schulklassen in der Polizeihistorischen Sammlung und liest Märchen der Brüder Grimm. Mit anschließender Diskussion.
Mi 14.11., 10 Uhr

Polizeihistorische Sammlung, Platz der Luftbrücke 6, 12101 Berlin-Tempelhof-Schöneberg, Tel. 030 – 28 09 36 03 Schulveranstaltung, 90 min, Eintritt: frei, Voranmeldung erforderlich

Gesamtes Programm unter: www.maerchenland-ev.de

Foto: Cathrin Bach

 

mehr Märchen: am 2.12. eröffnet die zweite Märchenhütte

außerdem: Startseite Kultur und Freizeit in Berlin

Startseite Lesungen und Bücher in Berlin

Startseite Berlin mit Kind

Mehr über Cookies erfahren