Familie

Eislaufen in Berlin

EislaufStrahlender Sonnenschein, azurblauer Himmel, glasklare Luft. Für Eisläufer hätte der Saisonbeginn nicht besser sein können. Kaum öffneten Anfang Oktober die ersten Berliner Eisbahnen, stellten sich schon Rekorde ein. „In den ersten zweieinhalb Wochen kamen bereits mehr als 7?500 Besucher zum Schlittschuhlaufen“, vermeldete stolz das Sportamt Neukölln. Auch Miriam, 13, hat sich heute nachmittag ihre Schlittschuhe angeschnallt und zieht im Neuköllner Eisstadion Kreise. So richtig elegant sieht das zwar noch nicht aus – der Teenager hat erst letztes Jahr mit dem Eislaufen begonnen. Dafür aber ist Miriams Outfit umso spektakulärer: Trotz weniger Grade über Null trägt sie ein rückenfreies Top und betont ihre mit Schlittschuhen noch längeren Endlos-Beine durch ein kurzes Flatterröckchen.

Schon braust der erste Junge heran, saust in enger Kurve um das Mädchen, dreht ab, macht ein paar rasante Runden, um schließlich mit einem waghalsigen Bremsmanöver, bei dem Eisflocken in die Luft stieben, knapp vor ihr zum Stehen zu kommen. Miriam lächelt beeindruckt: Wenn pubertierende Jugendliche die Eisflächen erobern, scheint die Luft über dem gefrorenen Wasser hormongeschwängert. Daneben tummeln sich viele Mütter und Väter auf dem Neuköllner Eis, im Schlepptau ihre kleinen Kinder, manche in einem Look, der an kleine Eisprinzessinnen erinnert, andere dick gepolstert im Thermoanzug und geschützt durch einen riesigen Helm.

EislaufWie schnell Kinder Eislaufen lernten, hängt vom individuellen Bewegungstalent und dem Spaß an der Disziplin ab, sagt Thomas Reinhardt, Jugendwart des Berliner Eishockey-Clubs F.A.S.S. e.V. Berlin. Manche Kinder lernten auch autodidaktisch ganz passabel Kurven oder rückwärts fahren. Schneller  allerdings, da ist er sich mit Dirk Beyer, einem ehemaligen Eiskunstläufer und seit rund  18 Jahren Leiter der ungewöhnlichen Eislaufschule einig, geht es, wenn der Nachwuchs gleich zu Anfang die richtige Haltung und Schrittfolge lernt. „Man vermeidet viele unnötige Stürze, außerdem schleifen sich Fehler erst gar nicht ein“, erklärt Dirk Beyer, bei dem vom Kleinkind bis zum Rentner jedermann Eislaufen lernen kann.

Kann man sich dann halbwegs sicher auf den Kufen bewegen, ist Eislaufen nicht nur eine abwechslungsreiche Freizeitbeschäftigung für die sonst so düsteren Wintermonate. Es ist auch ein gelenkschonender Sport, den man bis ins hohe Alter betreiben kann. Und das für vergleichsweise wenig Geld: Für Kinder liegt der Eintrittspreis in die Stadien meist unter zwei Euro. Und bei den temporären Eisbahnen wird oft gar kein Eintritt verlangt.

Text: Eva Apraku

Foto: Oliver Wolff

Die ungewöhnliche Eislaufschule Eislaufkurse (z.B. Anfängerkurse, Eistanz, Freestyle oder Weihnachts- und Ferienkurse) für
Menschen ab 4 Jahren in den Eisstadien Wedding, Wilmersdorf, Neukölln und Lankwitz; Preis: ab 85 Ђ (9 Termine), Tel.: 84 30 93 41, www.eislaufschule.de

Laufschule des OSC-Berlin Eislaufschule für Mädchen und Jungen (5-10 Jahre) im Eis­stadion Neukölln, jeden Fr von 15.45–16.45 Uhr, kostenlose Teilnahme für etwa bis zu 6 Terminen jederzeit möglich, das Equipment wird auf Wunsch gestellt, www.osc-berlin-eishockey.de

Laufschule des Eishockey-Vereins F.A.S.S. e.V. Berlin Vierwöchiges, unverbindliches Probetraining für Mädchen und Jungen ab 4 Jahren, Preis: 25 Ђ (Ausrüstung kann gestellt werden) im Eis­stadion Lankwitz oder auf der Eisfläche im Hangar des Flug­hafen Tempelhof, Info und Anmeldung bei Thomas Reinhardt, Tel.: 0172-304 82 38, www.fass-berlin.de

Kinder-Eislaufunterricht Kostenloser Eislaufkurs für 4–7-Jährige auf der Eisbahn am Potsdamer Platz, Sa+So 10–11.30 Uhr (bis 2.1.), www.winterwelt-berlin.de

Eislauf-Probetraining Jeden Do von 17.45–18.45 Uhr (3-8 Jahre) und Mi von 17.45–18.45 Uhr (ab 9 Jahren) im Sportforum Hohenschön­hausen. Bei Schuhausleihe eine halbe Stunde früher erscheinen; insgesamt 3 x kann man an dem Probetraining unverbindlich teilnehmen, Preis pro Termin: 3 Ђ, www.eiskunstlauf-scberlin.de

Probetraining beim Berliner TSC Kitakinder im Alter von 4-6 Jahren
können Mo, Mi, Fr jeweils von 8-8.45 Uhr insgesamt 3 x kostenlos, 
unverbindlich und ohne Voranmeldung beim Training in der Eishalle in
der Paul-Heyse-Str.25 in Prenzlauer Berg mittrainieren,
www.berlinertsc.de

EISBAHNEN IN BERLIN

Mehr über Cookies erfahren