• Familie
  • Erster Naturerfahrungsraum in Berlin

Familie

Erster Naturerfahrungsraum in Berlin

Holzbauaktion im NaturerfahrungraumWas haben Erwachsene als Kind am häufigsten gespielt? „Auf Bäume geklettert“, „im Sand gebuddelt“ oder „in den Gebüschen Verstecken gespielt“ sind typische Antworten. Fragt man die Sprösslinge der Gegenwart, so stehen oft Freizeitbeschäftigungen wie „Fernsehen“ oder „Computer spielen“ hoch im Kurs. Haben die Knirpse heutzutage kein Interesse mehr, in der Natur zu spielen? Nein, so ist es nicht. Man muss es ihnen aber anbieten, besonders in der Großstadt. Dies dachten sich auch einige Berliner und Berlinerinnen. Gemeinsam mit der GrünBerlin GmbH und vielen kreativen Ideen von Kindern wurde im Park auf dem Gleisdreieck Berlins erster Naturerfahrungsraum erschaffen. Zwar befindet sich das Vorhaben noch in der Bauphase, der bereits fertiggestellte Teil ist jedoch schon zum Spielen freigegeben worden. Hier kann tagsüber nach Herzenslust gematscht und getobt werden.Wasserspiele im NaturerfahrungsraumDie Hügellandschaft ist eines der ersten Highlights im Park. Sie wird mit Wasser aufge- füllt, so dass ordentlich gemantscht werden kann. Außerdem können die Kinder über Bäume balancieren, auf Steine klettern und für das Bauen kleiner Hütten werden extra Naturmaterialien wie Holz und Rindenmulch bereit gestellt. Der Fantasie der Kleinen wird freien Lauf gelassen. Der Naturerfahrungsraum ist tagsüber durchgehend geöffnet und freut sich auf viele kleine Gäste. Am Samstag, den 19. September findet von 11 bis 18 Uhr auf dem Gleisdreieck (Eingang Möckernstraße / Tempelhofer Ufer) ein Fest statt, das die Senatorin für Stadtentwicklung, Frau Ingeborg Junge-Reyer eröffnen wird. Geboten werden unter anderem Führungen, Musik, Catering und Spielveranstaltungen für die Kinder.

Fotos: Lichtschwärmer

Naturerfahrungsraum im Park auf dem Gleisdreieck Möckernstr. 44, Kreuzberg, tagsüber durchgehend geöffnet, Eintritt frei

Mehr über Cookies erfahren